Vertriebsplan & Vertriebsprozesse

Von der Strategie hin zur Umsetzung

Wesentliche Grundsatzentscheidungen sind gefällt, der Weg für die Umsetzung ist geebnet. Die beste Vertriebsstrategie ist aber vergebene Liebesmüh, wenn der zu Grunde liegende Vertriebsplan, der die Vertriebsprozesse beschreibt nicht dahingehend optimiert und ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Unter einem Vertriebsprozess verstehen wir wiederholbare Schritte, die Ihre Vertriebsmannschaft entlang der Customer-Journey laufend durchgeht.

Die Vertriebsprozesse beschreiben alle erforderlichen Aktivitäten und Maßnahmen im Vertrieb, mit denen ein Wertzuwachs entlang der Customer-Journey generiert werden kann. Dabei hängt die Auswahl der Maßnahmen unmittelbar mit dem geplanten Marketing-Mix zusammen. In diesem Zusammenhang spielen heute weit mehr Faktoren eine Rolle, als noch vor einigen Jahren. Stichwort: Digitalisierung. Deshalb müssen Vertriebsprozesse stets individuell angepasst werden.

Die operative Vertriebsplanung ist für den Transfer der Vertriebsstrategie in die Praxis, sowie für das Bereitstellen von entsprechenden Werkzeugen und Ressourcen verantwortlich. Wir unterscheiden dabei die Primär- und Sekundärplanung. Während sich die Primärplanung mit den externen, nach außen gerichteten Prozessen beschäftigt, organsiert die Sekundärplanung die internen, nach innen gerichteten Prozesse.

Welche Rolle die Digitalisierung bei der Vertriebsplanung und den jeweiligen Ablaufprozessen spielen soll ist ein wesentlicher Teil der Vertriebs- bzw. der Unternehmensstrategie.

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Umsatz- und Absatzplanungen, bei der Entwicklung von Vertriebsprozessen und bei der Entwicklung eines professionellen Touchpoint-Managements. Mit einem professionellen Touchpoint-Management lassen sich Umsätze steigern und Kosten senken. Wir zeigen Ihnen wie!