fbpx

Erfahren Sie in wenigen Minuten, wie gut Ihr Unternehmen auf die Bewältigung der kommenden Wochen/Monate in der Corona-Krise vorbereitet ist.

Welche Auswirkungen die Corona-Krise auf die wirtschaftliche Entwicklung haben wird, kann noch niemand wirklich abschätzen. Sie als Unternehmer oder Manager stehen nun aber vor der Herausforderung die richtigen Weichen zu stellen, um das Überleben Ihres Unternehmens zu sichern. Dieser Check kann Ihnen dabei helfen.

Es ist keine Angabe Ihrer Daten erforderlich und Sie sehen im Testergebnis Ihre derzeitige Performance in den 5 Bereichen:

  • Krisen-Management

  • Finanzen

  • Kunden – Customer Experience

  • Mitarbeiter – Organisation

  • Lieferkette – Supply Chain

Natürlich kann dieser Online-Check nicht die gesamte Realität Ihrer momentanen Situation abdecken, aber Sie sollten zumindest ein realistisches Gesamtbild Ihrer Krisenbewältigungs-Strategie sehen und in welchen der angeführten Bereiche Sie Optimierungspotential finden.

Sie haben bei jeder Frage die Antwortmöglichkeit JA, NEIN und teilweise. Wenn Sie alle Fragen beantwortet haben, können Sie sich das Testergebnis anzeigen lassen.

 

1.Haben Sie einen schriftlichen Maßnahmenplan für die Betriebsfortführung in der Krise erstellt?
2.Haben Sie eine Strategie wie und wo Sie in der jetzigen Situation Ihre Mitarbeiter einsetzen und beschäftigen?
3.Haben Sie eine Strategie und Beschreibung für wen Ihr Angebot derzeit von Wert ist (wer sind Ihre wichtigsten Kunden)?
4.Haben Sie eine Strategie auf welchen Wegen/Kanälen Sie Ihre Kunden erreichen?
5.Haben Sie eine Strategie wie Sie Ihre Einnahmequellen weiter aufrechterhalten bzw. neue erschließen?
6.Haben Sie eine Strategie zur Absicherung Ihrer Schlüsselressourcen?
7.Haben Sie eine Strategie wie Sie die Schlüsselaktivitäten sicherstellen, um den Kundennutzen weiterhin erfüllen zu können?
8.Haben Sie eine Strategie zur IT-Sicherheit entwickelt, die an die geänderten Voraussetzungen (Telearbeit, Home-Office, usw.) angepasst ist?
9.Haben Sie Ihre Mitarbeiter schriftlich über geltenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen aufgeklärt (Distanz der Mitarbeiter zueinander, Büro- und Arbeitsplatzhygiene usw.)?
10.Haben Sie in Ihrem Betrieb ausreichend Desinfektions- und Reinigungsmittel für Ihre Mitarbeiter zur Verfügung gestellt?
11.Haben Sie alle Angebote und Möglichkeiten zur Entlastung des Personalbudgets geprüft (z.B. Kurzarbeitsregelung)?
12.Haben Sie die Möglichkeit für Telearbeit/Home-Office geprüft?
13.Setzen Sie wenn möglich Telearbeit/Home-Office ein?
14.Wenn ja, haben Sie Ihr Team über alle notwendigen Richtlinien bezüglich Home-Office aufgeklärt (Kommunikation, Aufgabenbereich, Arbeitszeiten, usw.)?
15.Haben Sie Ihren Mitarbeitern die nötigen Voraussetzungen für Home-Office zur Verfügung gestellt (Internetzugang, Laptops, Mobil-Telefon, VPN-Zugang, usw.)?
16.Haben Sie innerhalb Ihres Betriebes Regeln für die interne Kommunikation festgelegt?
17.Setzen Sie für Team od. Mitarbeiterbesprechungen geeignete Software-Unterstützung ein (Skype, Zoom, MS-Teams, usw.)?
18.Haben Sie Ihren Liquiditäts-Status beurteilt?
19.Haben Sie einen Maßnahmenplan zur Abwehr von Liquiditätsengpässen erstellt?
20.Haben Sie alle Fördermöglichkeiten zur Vermeidung von Liquiditätsengpässen recherchiert?
21.Haben Sie einen Maßnahmenplan für ein Worst-Case-Szenario ausgearbeitet (z.B. Umsatzrückgang von 25% und Umsatzrückgang von 50%)?
22.Haben Sie alle nicht unbedingt notwendigen Ausgaben reduziert, sodass Ihre Liquidität nicht unnötig belastet wird?
23.Haben Sie entsprechende Stundungsansuchen an Finanzamt und Sozialversicherung gestellt?
24.Haben Sie über alternative Einnahmequellen (Anpassung Ihres Geschäftsmodells an die geänderten Rahmenbedingungen) nachgedacht?
25.Haben Sie Kontakt zu Ihren Kunden (Schlüsselkunden) und informieren Sie sie über Ihre Situation?
26.Haben Sie Kenntnis über die Situation Ihrer Kunden, vor allem Ihrer Schlüsselkunden (ist die Abnahme Ihrer Produkte / Dienstleistungen gesichert)?
27.Haben Sie Ihr Kundenbeziehungs-Management an die geänderten Voraussetzungen so angepasst, dass es keinen Schaden nimmt?
28.Haben Sie alle Möglichkeiten alternativer Kundenkommunikation bewertet?
29.Haben Sie eine effektive Kundenkommunikations-Strategie entwickelt und umgesetzt?
30.Haben Sie die entsprechenden Zuständigkeiten und Inhalte für die Kommunikation zu Kunden und Schlüsselkunden betriebsintern geregelt?
31.Haben Sie alternative Strategien zur Kundengewinnung ohne persönlichen Kontakt entwickelt?
32.Werden Sie über (weitere) Alternativen zur Kundengewinnung nachdenken?
33.Haben Sie Ihre Lieferkette auf Schwachstellen überprüft?
34.Haben Sie mögliche Auswirkungen von Lieferengpässen bewertet?
35.Haben Sie einen Maßnahmenplan zur Vermeidung von Lieferengpässen erstellt?
36.Haben Sie Zusagen Ihrer Lieferanten (sofern möglich) über deren Betriebsweiterführung?
37.Haben Sie eine Bewertung aller möglichen Alternativlieferanten vorgenommen?